Fit auf 4 Pfoten

Physiotherapie und Osteopathie für Hunde - Fit auf 4 Pfoten

Ulrike v. d. Decken

Physiotherapie und Osteopathie für Hunde
Nach der Ausbildung zur Krankengymnastin bin ich schon seit 1985 in eigener Praxis in Göttingen tätig. Anfang 2002 erfolgte die Qualifikation zur Tierphysiotherapeutin mit Schwerpunkt Hund.
Im Jahre 2011 habe ich die Weiterbildung zur Hundeosteopathin bei Bettina Oberstrass (Human- und Hundephysiotherapeutin / Human- und Hundeosteopathin) und Dr. med. Vet. Astrid Dahl (Tierärztin) mit bestandener Prüfung erfolgreich abgeschlossen.
Die meisten Hundebesitzer kommen mit einer vom Tierarzt gestellten Diagnose und auf seine Empfehlung zu mir.
 

Herzlich Willkommen
 
Hunde-Physiotherapie

Zu Beginn der Physiotherapie erfolgt eine ausführliche Anamneseerhebung und Befundaufnahme.
Dazu gehört auch die genaue Beobachtung der Körperhaltung des Hundes im Stehen und in der Bewegung. Ebenso wird die Beweglichkeit der Gelenke sowie die Spannung der Muskulatur überprüft.
Dadurch erhalte ich unter anderem Hinweise auf die Lokalisation von Schmerzen.
Mit Hilfe des erstellten Befundes kann ich die individuelle Behandlungsmethode für den jeweiligen Hund auswählen, um das gestellte Therapieziel zu erreichen.
Für den Hund steht immer die Schmerzbehandlung im Vordergrund.  
Wann kann die physiotherapeutische Behandlung angewendet werden?
Bei folgenden Erkrankungen können Schmerzen beziehungsweise Probleme reduziert oder auch beseitigt werden:

  • Skeletterkrankungen wie Hüftdysplasie, Wirbelsäulenerkrankungen, Wachstumsstörungen
  • Arthrose, Rheuma, Gelenkentzündungen,
  • Nervenerkrankungen wie Bandscheibenvorfall, Lähmungen, Schlaganfall
  • Nach Operationen zwecks Heilungsförderung, Rehabilitation, Muskelaufbau
  • Wundheilungsstörungen

Welche Methode kann bei Ihrem Hund angewendet werden?
Die Therapie ist meist eine Kombination aus passiven Maßnahmen wie
  • Massage
  • Dorntherapie
  • Akupressur
  • Manuelle Therapie
  • Kälte- oder Wärmebehandlung
  • Magnetfeldtherapie
  • Reizstrombehandlung
und aktivem Training mit
  • Spannungsübungen gegen Widerstand
  • Übungsparcours
  • Gleichgewichtstraining auf Trampolin oder weicher Matte.
Sie erhalten von mir zusätzlich ein individuelles Hausaufgabenprogramm für Ihren Hund, um den Behandlungserfolg zu optimieren.

Wesentliche Voraussetzung für den Behandlungserfolg ist mein Einfühlungsvermögen, um zunächst das Vertrauen des Hundes zu gewinnen.

Wichtig ist auch, während der Behandlung auf die Signale des Hundes zu achten und sie zu deuten.
Seine Körpersprache drückt sehr deutlich aus, ob er sich wohl fühlt oder eventuell Schmerzen hat.
 
Ich arbeite zusammen mit www.physiotherapie-nikolausberg.de